„Was bin ich?“

(„Machen Sie mal eine typische Handbewegung!“)

Was bin ich -so hieß eine Quizsendung mit dem Moderator Robert Lembke, die viele Jahre lang in der ARD ausgestrahlt wurde. Es sollte herausgefunden werden, welchem Beruf der jeweilige Kandidat nachging. Für viele Menschen ist der Beruf ein großer Teil ihrer Identität. Aber ist das alles?

Die Frage nach der eigenen Identität lautet doch wohl eher „wer bin ich“.

Und darum soll es in den nächsten Wochen in unseren Sonntagsgottesdiensten gehen.

Die berühmten „Ich-bin-Worte“ von Jesus werden die Grundlage zum Thema „Identität in Christus“ sein.

Alle sind herzlich eingeladen mehr über die eigene Identität zu erfahren.