Ein besonderer Tag zu zweit !

Unter diesem Motto trafen wir uns Ende April mit 11 weiteren Paaren in wundervoll romantischer Atmosphäre im Landhaus Klosterwald in Lich.

„Habt ihr Probleme in eurer Beziehung?“ – könnte so mancher nach unserem Motiv zur Teilnahme an diesem Seminar fragen. „Nein, wir wollen rechtzeitig vorbeugen, damit erst gar keine entstehen“ – wäre unsere mögliche Antwort darauf.

Das Seminar wurde von Campus für Christus veranstaltet. Conny und Achim Gramsch sowie Esther und Ulli Probst waren die Referenten, die uns zu unterschiedlichen Themen (z.B. „Gottes Kraft für die Ehe“, „Hindernisse auf dem Weg zur Einheit“,  „Konflikte erfolgreich lösen“) mit Vorträgen, Paar- und Einzelarbeit und sogar schauspielerischen Einlagen eindrucksvoll und praxisorientiert anleiteten.

Dazwischen gab es immer wieder eine „Zeit zu zweit“, in der das soeben vermittelte Thema individuell in die eigene (Paar-) Praxis übertragen werden konnte.

Auch die sicher sehr intimen Themen wie „Streit” und „Sexualität” wurden aufgenommen und bearbeitet.

Gerade die Kombination aus theoretischer Wissensvermittlung und praktischer Übertragung auf die eigene Beziehung machte das Erlebnis so wertvoll und reichhaltig für uns. Wir empfinden und erleben unsere Beziehung als glücklich und erfüllt, dennoch konnten wir einige konkrete Dinge aus dem Seminar für uns ganz persönlich mitnehmen.
Wir haben gespürt wie gut es tut, dass Gottes Kraft in unserer Beziehung wirkt. Besonders im Bezug auf unsere Patchwork-Familie erleben wir ihn ganz konkret in unserer Mitte. Durch gemeinsame Gebete und Gespräche empfinden wir Entlastung und können eine intensivere Beziehung zu unseren (Patchwork-) Kindern aufbauen.

“Wenn Gott seinen Platz bekommt wird das Leben zum Geschenk”, das durften wir erfahren.

Der Tag endete stilvoll mit einem romantischen Candle-Light-Dinner – ein gelungener Abschluss eines besonderen Erlebnisses.

Wir danken den Referenten für dieses tolle Seminar und können nur alle Paare, unabhängig von Lebensalter und Dauer der Beziehung ermutigen, sich diesen „Besonderen Tag zu zweit“- zu gönnen.

 

Pohlheim, gez. Petra Monika Berthold und Stephan Drescher