Liebe Freunde der Stami,

wir befinden uns mitten in der 5. Jahreszeit: Fasching, wo scheinbar alles darf und kann. Doch am Aschermittwoch beginnt eine ganz andere Zeit: Fastenzeit, wo gefühlt nichts mehr geht (insbesondere wenn man auf etwas verzichtet, was einem sehr lieb ist). Trotz dieser großen Gegensätze bleibt Gott der Gleiche. Ihn zu kennen und mit Ihm zu leben ist unser größtes Vorrecht. Davon handelt der Rundbrief in diesem Monat. 

Viel Spaß beim Lesen und für Anregungen sind wir gerne offen!
Euer Medien & Öffentlichkeitsteam

---

Rückblick Jubiläumsfeier Royal Rangers

Für jeden Punkt, wofür die Rangers Gott in den vergangenen fünf Jahren dankbar waren, gab es eine Rose. Das Resultat: ein wunderschöner bunter Blumenstrauß! Von starken Freundschaften und lebensverändernden Entscheidungen über finanzielle Versorgung und Heilung bis hin zu persönlichen Begegnungen mit Gott - wir danken dir, Herr, denn du hast das alles vollbracht. (Ps. 52,11). Der RR-Jubiläumsgottesdienst am vergangenen Sonntag war ein großes Fest! Vielen Dank an alle, die daran beitragen haben.

Für die Kinder gab es vorher bereits eine Beachparty. Unter folgendem Link sind demnächst einige Drücke zu finden.

---

Lobpreisabend am 25.02.

Zum ersten Lobpreisabend im Jahr 2017 möchten wir ganz herzlich einladen. Dieser wird unter Leitung von Christian Weiss und Matthias Puckett stattfinden am Samstag, den 25.02.17 um 19:30 Uhr. Anstelle von jedem Monat,  soll es zukünftig alle 6 Wochen ein Lobpreisabend geben. 

---

Aus dem Mitarbeiterrat...

Vielen Dank für die zahlreichen Vorschläge, die ihr zur Ältestenwahl eingebracht habt. Wir haben alle Zettel ausgewertet und sind nun dabei die jeweiligen Personen anzusprechen.

Die Renvovierungsarbeiten im großen Saal unten gehen gut voran und wir hoffen, dass der Raum Anfang März wieder genutzt werden kann. Ein großes Dankeschön an alle die sich bereits eingebracht haben und noch einbringen werden.

Am 19.03.17 wird nach dem Gottesdienst die Mitgliederversammlung stattfinden. Auch möchten wir noch mal auf die bereits laufende Anmeldefrist für die Gemeindefreizeit hinweisen. 

---

Gebets- und Fastenzeit

Bei der MEHR-Gebetshaus-Konferenz im Januar mit über 8.000 Besuchern in Augsburg gab es die Iniative, die 40-Tage-Fastenzeit von Aschermittwoch bis Ostern zu nutzen, um für die Erweckung in Deutschland zu beten. Auch in unserer Gemeinde wollen wir uns an dieser Aktion beteiligen. Jeder ist herzlich eingeladen sich ab dem 01.03.17 jeden Mittwoch um 20:00 Uhr in der Stadtmission zu versammeln und gemeinsam im Gebet für unsere Stadt, Region und Land einzutreten.

---

Seminar zu Geistesgaben am 10.03. 

Während der Kleingruppenphase von Oktober-Dezember letzten Jahres mit dem Buch "Schärfer als ein zweischneidiges Schwert" von Andrew Wommack, gab es an der ein oder anderen Stelle den Wunsch, sich noch darüber hinaus mit den Themen aus dem Buch zu beschäftigen. Nun ist Thomas P. nicht nur bei uns angestellt zum Predigen, sondern er bietet auch Seminare zu ausgewählten Themen an. So wird er am Freitagabend, den 10.03.17 um 20:00 Uhr ein Seminar zum Thema Heiliger Geist und Geistesgaben halten. Wir würden uns freuen, wenn viele von Euch dabei sein können. 

---

Geburtstage im kommenden Monat

• HEUTE (18.02.) Anita Heim

• 02.03. Monika Tensing

• 05.03. Achim Gramsch

• 06.03. Conny Gramsch

Wir wünschen den Geburtstagskindern Gottes Segen für das kommende Lebensjahr!

---

Die Ev. Stadtmission Pohlheim ist eine lokale christliche Gemeinde in Watzenborn-Steinberg bei Gießen (Hessen). Sie gehört zum Chrischona Gemeinschaftswerk und ist Teil der evangelischen Landeskirche. Sie zählt derzeit ca. 70 Mitglieder und rund 80 Gottesdienstbesucher aus allen Altersstufen und verschiedensten Lebensumfeldern. Der Glaube an Gott Vater, Sohn und Heiliger Geist verbindet sie und beinhaltet unter anderem: Gnade als Grundlage des Lebens, Lebensfreude und Freiheit als Lebensstil, Aufblühen im Geist und in der Gemeinschaft, Unterwegs zu sinnerfüllten Zielen sein, Begeistert von Gott und seinem Wirken, Ermutigt in Christus zu leben.
Mehr unter www.stadtmission-pohlheim.de.